Bezirkspokal-Halbfinale: TSV Riedlingen - FV Neufra 1:3 (1:2)

Abgezockter FV Neufra verdient im Finale

Schade. Tapfer gekämpft, aber am Ende mussten sich die Rothosen den clever agierenden Neufraern doch geschlagen geben. Die knapp 500 Zuschauer sahen ein begeisterndes Fußballspiel von beiden Seiten. Der TSV hatte bereits nach zwei Minuten die erste Torchance. Fabian Ragg tauchte plötzlich alleine vor dem Torwart auf, scheiterte aber am Gästekeeper. Quasi im Gegenzug machte es Neufra besser. Goalgetter Fabian Brehm netzte eiskalt zur 1:0 Führung für Neufra ein.

In der Folgezeit konnte der TSV den Platz im Mittelfeld den sie von den Gästen bekamen nicht zu Torchancen ummünzen. Ein ums andere Mal konnte sich Marco Brendle im Tor des TSV auszeichnen. In der 20. Minute nutzte Simon Spies einen Fehler in der Riedlinger Abwehr und erhöhte auf 0:2.

Neufra war, wie auch der TSV Riedlngen, in der Abwehr unsicher. Allerdings brauchte es einen Freistoß um den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 28. Minute zog Felix Schmid aus 20 m ab. Dem Neufraer Torwart blieb nur das Nachsehen.

Ende der 1. Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Es ging hin und her. Man merkte die besondere Brisanz, die in diesem Derby steckte.

Der FV Neufra kam nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel. Die klareren Chancen waren auf der Seite der Gäste. Nach einer knappen Stunde zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Fabian Brehm ließ dem Riedlinger Keeper keine Chance und erhöhte auf 1:3. Das war der Bruch im Riedlinger Spiel. Die Mannschaft kämpfte zwar bis zum Schluß, diesen Vorsprung ließ sich der FV Neufra allerdings nicht mehr nehmen. Am Ende war es ein verdienter Sieg für den FV Neufra.

Tore:
0:1 Fabian Brehm (3. min)
0:2 Simon Spies (20. min)
1:2 Felix Schmid (28. min)
1:3 Fabian Brehm (57. min) (Strafstoßtor)

Kader:
Marco Brendle, Nico Büchele, Robin Münch, Torsten Müller, Tobias Widmer, Felix Schmid, Pascal Schoppenhauer,Tobias Trenz, Dennis Altergot, Fabian Ragg, Dennis Retunskij, Stefan Hermanutz, Nico Geiselhart, Lars Wochner, Philipp Baier, Matthias Maurer

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.