25. Spieltag: TSV Riedlingen - FC Schelklingen/Alb 6:3

Mit einem verdienten 6:3-Heimsieg siegten die Rothosen am Mittwochabend und setzten Ihren guten Lauf fort und festigten den 5. Tabellenplatz.

Dabei begann der TSV schläfrig, denn nach 10 Minuten führten die Gäste bereits mit 0:2 Toren - ein herrlicher Schlenzer durch Gaus und ein Konter durch Torjäger Rothenbacher überraschten die Heimelf früh. Nach 20 Minuten bekamen die Rothosen das Spiel besser in den Griff und Tobias Trenz erzielte sein erstes Saisontor zum 1:2 (28.) - Pascal Schoppenhauer hatte fein durchgesteckt. Dieser erzielte 5 Minuten später den Ausgleich nach einer wunderschönen Kombination mit Fabian Ragg (33.). Vor der Halbzeit hatte der TSV noch Glück, als ein Freistoß von Rothenbacher an die Querlatte krachte.

In der Pause musste Torsten Müller angeschlagen in der Kabine bleiben - für ihn kam Philipp Binder, der gleich einen guten Einstand hatte: aus halbrechter Position versenkte er das Leder aus 16 Metern zum 3:2 (65.). Postwendend erzielte jedoch Timo Rothenbacher per Kopf den Ausgleich (68.). Eine Minute später zappelte der Ball erneut im Netz - Pascal Schoppenhauer schloss einen Konter trocken ab (69.) - 4:3. Erneut Pascal Schoppenhauer konnte per Billard-Tor in der 72. Minute auf 5:3 erhöhen. Den Schlusspunkt setzte Dennis Altergot in der 76. Minute. Von Captain Fabian Ragg schön freigespielt konnte er den Ball ins leere Tor schieben.

Tore:
0:1 - 8.min - Gaus
0:2 - 10.min - Rothenbacher
1:2 - 28.min - Tobias Trenz
2:2 - 33.min - Pascal Schoppenhauer
3:2 - 65.min - Philipp Binder
3:3 - 68.min - Rothenbacher
4:3 - 69.min - Pascal Schoppenhauer
5:3 - 72.min - Pascal Schoppenhauer
6:3 - 76.min - Dennis Altergot

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok