30. Spieltag: TSV Riedlingen - Spfr Bussen 3:0

Mit 3:0 gewann der TSV Riedlingen sein letztes Saisonspiel gegen die Sportfreunde Bussen - ein verdienter Sieg, der aber leider nicht mehr einbrachte, da die Konkurrenz aus Schelklingen/Hausen und Öpfingen nicht patzten und ihrerseits ihre Spiele gewannen.
Früh übernahmen die Rothosen bei schwüler Temperatur das Kommando auf dem Feld - zunächst scheiterten Pascal Schoppenhauer und dann Dennis Altergot am guten Bussen-Schlußmann. Die gefällig spielenden Gäste waren bei zwei Fernschüssen gefährlich. Nach einem Bussen-Eckball konterte der TSV schnell über Binder, der quer passte auf Schoppenhauer - 1:0 (37.).
Nach der Halbzeit drückte der TSV auf den vorentscheidenden zweiten Treffer, war aber in seinen Aktionen oftmals zu lässig und ungenau. Und sie hatten Glück, dass der umsichtig leitende Schiedsrichter Teufel den vermeintlichen Ausgleich wegen Abseits aberkannte. So war es dann Dennis Altergot, der nach Schoppenhauer-Zuspiel den 2:0-Treffer erzielte (75.). Wenig später krönte er ein Solo mit dem 3:0 (88.).

Tore:
1:0 - 37.min - Pascal Schoppenhauer
2:0 - 75.min - Dennis Altergot
3:0 - 87.min - Dennis Altergot

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok