10.Spieltag: FC Schelklingen/Alb - TSV Riedlingen 3:1 (3:0)

Nach einer katastrophalen Leistung in der ersten Halbzeit, in der die TSV-Kicker zu keiner Zeit die richtige Einstellung zum Spiel fanden, lagen sie bereits mit 0:3 Toren zurück. Innerhalb von 12 Minuten erzielten die aktiveren Gastgeber die Tore. Nach der Halbzeit kamen die Rothosen besser ins Spiel. Fabian Ragg ließ mit seinem Gewaltschuss aus 18 Metern nochmals kurz Hoffnung im TSV-Lager aufkeimen (52.), doch weitere Chancen durch Binder, Büchele und Baier blieben ungenutzt.

Schiedsrichter: Frank Mayer

Für den TSV spielten:
Müller – Hassler, Fauler, Eberhardt, Altergot A. – Baier, Büchele, Halbherr (46. Binder), Trenz, Schoppenhauer – Ragg

Das Reservespiel endete 0 : 0.

Kader: M. Brendle, D. Thomas, F. Spinner, F. Selg, M. Preis, J. Wied, D. Schiller, A. Schultz, E. Mayer, A. Braunagel, A. Kopp, F. Grünacher und M. Maurer

Am kommenden Sonntag empfangen die Rothosen die SG Altheim. Am letzten Spieltag unterlag Altheim 2 : 0 in Pflummern. Mit einem Punkt mehr stehen die Gäste auf dem 4. Rang. Spielbeginn ist um 13:15 bzw. 15:00 Uhr.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok