22. Spieltag: SG Öpfingen - TSV Riedlingen 1:1

In einer kampfbetonten, aber jederzeit fairen Partie holten die TSV-Rothosen einen weiteren Auswärtspunkt in Öpfingen und sind nunmehr seit 4 Spielen unbesiegt. Jedoch bekommt das TSV-Lazarett erneut Zuwachs: Fabian Ragg musste früh raus (Zerrung), Philipp Binder hielt mit starken Knieschmerzen durch.

Von Anfang an war der TSV präsent und konnte Öpfingens Spielaufbau früh stören. So führte ein Ballgewinn von Matze Eberhardt zur TSV-Führung: Fabian Ragg nahm dessen Pass in die Tiefe mit und vollendete unhaltbar (7.). Danach hatten die Rothosen noch 2 schöne Möglichkeiten durch Binder und Schoppenhauer, ehe die Gastgeber stärker aufkamen. Einen Elfmeter von Nothacker hielt TSV-Torspieler Brendle bravourös (32.). Ein Tor durch Dennis Altergot wurde zurecht wegen Abseits aberkannt.
Nach der Pause drückten die Hausherren weiter, ohne sich jedoch klare Möglichkeiten zu erspielen - kurios fiel dann in der 54. Minute der Ausgleich: eine weite Flanke klatschte vom Pfosten an den Kopf von R. Stoß und kullerte unhaltbar ins Toreck. In der Folge war es ein ausgeglichenes Spiel - kurz vor Spielende köpfte Manuel Fauler nach einem Eckball den Ball ins Tor - wiederum pfiff der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Glowotz Abseits und lag dieses Mal falsch. Danach war Schluss in einem intensiven Spiel und einer gerechten Punkteteilung.

Spieldaten:
0:1 - 7.min - Fabian Ragg
1:1 - 58.min - R. Stoß

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok