19. Spieltag: SG Griesingen - TSV Riedlingen 2:2 (0:2)

Leider nur ein Unentschieden

Zum erwartet schweren Fight kam es vergangenen Sonntag bei der SG Griesingen. Die Hausherren agierten anfangs sehr defensiv. Mit Viererkette und Libero machten sie geschickt die Räume eng. Auch nach vorne konnte Griesingen anfangs überzeugen und spielte sich die ersten Torchancen heraus. Nach einer guten halben Stunde erkämpfte sich Pascal Schoppenhauer im Mittelfeld den Ball und konnte Dennis Altergot in Szene setzen, der den Ball zur 1:0 Führung ins lange Eck einschob. Kurze Zeit später erhöhte wieder Dennis Altergot durch eine klasse Einzelleistung auf 2:0. In der zweiten Hälfte verpasste es der TSV die Führung auszubauen. Die größte Chance hatte Pascal Schoppenhauer, der den Ball knapp am gegnerischen Tor vorbeischob. Nach einem Blackout des sonst zuverlässigen Keeper Stefan Hermanutz fiel der Anschlusstreffer für die Hausherren. Kurz vor Schluß gelang Bernd Weimann noch der glückliche Ausgleich.

Tore:
0:1, 0:2 Dennis Altergot (32., 39.),
1:2 Peter Gobs (65.),
2:2 Bernd Weimann (85.)

Zuschauer: 150

Kader:
Stefan Hermanutz, Nico Büchele, Nico Geiselhart, Torsten Müller, Tobias Widmer, Manuel Fauler, Pascal Schoppenhauer, Tobias Trenz, Dennis Altergot, Fabian Ragg, Felix Schmid, Marco Brendle, Dennis Retunskij, Alexander Kopp, Lars Wochner, Robin Münch, Philipp Baier


Das Spiel der Reservemannschaften endete 4:1 (1:0)

Torschütze für den TSV Riedlingen war David Thomas

Kader:
Marco Brendle, Jan Wochner, Robin Münch, Matthias Maurer, Lars Wochner, Engin Erbay, Max Möller, Jeremias Hehn, Robert Pilic, Philipp Baier, David Thomas, Manuel Frick, Fabian Spinner, Niklas Pap, Denis Schepanski

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.