1. Spieltag: TSV Riedlingen - SpVgg Pflummern/Friedingen 2:0

Die Rothosen erwischten einen guten Start in die neue Runde. Allerdings wurde die frühzeitige Entscheidung durch das Auslassen bester Chancen verpasst. Die Führung erzielte H. Weber [12.] mit einem Kopfball nach toller Vorarbeit von V. Ens und D. Zimmerling. Die einzig nennenswerte Möglichkeit der Gäste in der ersten Hälfte – ein wuchtiger Schuss - parierte Torwart D. Schiller. In der Folgezeit vergaben die Rothosen mehrere 100%-ige Chancen alleinstehend vor dem Torhüter. Das 2 : 0 erzielte S. Gegier [39.], der den Ball am Torhüter vorbeischob. Die Gäste kamen nach einem „Querschläger“ der TSV-Defensive durch einen platzierten Fernschuss zum Anschlusstreffer (60.). Der Ausgleichstreffer resultierte aus einem Kopfballtreffer, bei dem Torwart D. Schiller im Fünfmeterraum bedrängt wurde.

Den Siegtreffer erzielte V. Ens (69.) mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter, nachdem H. Weber im Strafraum zu Fall gebracht wurde.

Im Einsatz waren: D. Schiller, A. Kopp, A. Altergott, T. Müller, M. Eisele, S. Gegier, V. Ens, E. Derksen (78. B. Wiedemann), D. Zimmerling (67. D. Geißinger), H. Weber und J. Geißinger.

Das Spiel der Reservemannschaft wurde von der SpVgg wegen Spielermangel abgesagt.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok