2. Spieltag: SV Unterstadion - TSV Riedlingen 0:1

Die Rothosen kehrten mit einem verdienten Sieg aus Unterstadion zurück. Die mitgereisten Fans mussten sich aber lange gedulden, bis das Ergebnis feststand. Über das gesamte Spiel waren die Rothosen dominierend, einzig die Chancenauswertung war zu bemängeln. Torhüter D. Schiller musste nur einen wuchtigen Schuss der Gastgeber abwehren. Dagegen scheiterte H. Weber mit einem Schuss an der Latte oder sein Schuss landete aus aussichtsreicher Position neben dem Tor. Auch im zweiten Durchgang blieben vier oder fünf klare Chancen ungenutzt. Den Siegtreffer erzielte T. Müller (82.) mit einem wuchtigen Schuss aus kurzer Distanz, als der von einem Verteidiger mit der Hand abgewehrte Ball vor seinen Füßen landete.

Im Einsatz waren D. Schiller, A. Kopp, A. Altergott, T. Müller, M. Eisele, S. Gegier, V. Ens, E. Derksen (75. F. Ragg), D. Zimmerling (60. D. Geißinger), H. Weber und J. Geißinger (64. S. Müller).

Die Reservemannschaft unterlag 4 : 2. Torschützen für den TSV waren J. Onyango und F. Ragg.

Kader: T. Haselbauer, A. Zachmann, A. Berger, A. Diemer, M. Hinz, J. Onyango, F. Selg, V. Vetter, J. Wied, A. Braunagel, F. Cinal, B. Wiedemann, F. Spinner, F. Ragg und T. Strang

Bereits am Donnerstag empfangen die Rothosen die SG Öpfingen. Die Gäste siegte am Wochenende mit 6 : 4 bei der SpVgg Pflummern-Friedingen. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.