33. Spieltag: SG Griesingen - TSV Riedlingen 4:0

An diesem Spieltag konnten die Rothosen nur in der Anfangsphase mit dem Gastgeber mithalten. So scheiterte J. Geißinger mit einem Flachschuss nur knapp und F. Ragg (25.) hatte freistehend die Chance zur Führung, doch sein wuchtiger Schuss landete über dem Tor. Griesinger erzielte dann den Führungstreffer durch einen völlig freistehenden Stürmer am langen Pfosten (32.). Pech hatte S. Müller, als er nach einer Flanke von M. Wawrik nur den Pfosten traf. Ab diesem Zeitpunkt war Griesingen klar dominant. Mit schnellen Gegenstößen brachten sie die Hintermannschaft mehrmals in Bedrängnis. Nach dem Seitenwechsel traf Griesingen mit einem Kopfball im Anschluss an einen Eckstoss zum 2:0 (63.). Die Entscheidung fiel durch einen direkt verwandelten Freistoss zum 3:0 (73.) in den Torwinkel. Das 4:0 (83.) resultierte aus einem Querpass, den der Stürmer nur noch einschieben musste.

Mit diesem Spieltag ist die Saison für die Rothosen beendet.

Schiedsrichter: Guther, Dieter

Im Einsatz waren A. Zachmann, A. Altergot, A. Kopp, V. Ens, T. Müller, J. Geißinger, F. Ragg (82. S. Filippidis), D. Geißinger, A. Diemer (56. H. Hofmann), M. Wawrik und S. Müller (56. D. Zimmerling).

Das Spiel der Reservemannschaft endete 3:0.

Kader: T. Haselbauer, J. Kneer, J. Wied, A. Ouggad, J. Wied, A. Brunner, F. Selg, B. Wiedemann M. Eberhardt, N. Geiselhart, A. Jäger. D. Günzel und T. Kizkaciran.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok