11. Spieltag: TSV Riedlingen – SG Altheim 2:0 (1:0)

11 spieltag tsv riedlingen sg altheim 01Unter der Leitung des guten Schiedsrichters Karsioglu entwickelte sich auf schwer bespielbarem Platz ein Kampfspiel zweier ebenbürtiger Teams. Mit etwas Glück gingen die Hausherren nach einem Luftloch des Altheimer Torspielers mit 1:0 in die Halbzeit (43.), nachdem die Gäste zuvor einmal per Kopf die Torlatte trafen.

Nach dem Wechsel hatten die Gastgeber über weite Strecken die Oberhand im Mittelfeld. Fabian Ragg nahm aus abseitsverdächtiger Position ein Zuspiel von Fabian Halbherr mit und vollstreckte zum vorentscheidenden 2:0 (62.). Abermals trafen die Gäste in der Nachspielzeit den Pfosten. Unterm Strich ein teuer bezahlter Sieg, mussten doch sowohl Johannes Hassler, als auch Captain Ragg mit Verdacht auf Bänderriss vorzeitig verletzt vom Feld.

Schiedsrichter: Özer Karsioglu, Krauchenwies

Für den TSV spielten:
Müller – Hassler (19. Maurer (78. Kopp), Fauler, Eberhardt, Altergot A. – Baier (62. Binder), Büchele, Halbherr, Trenz, Schoppenhauer – Ragg (66. Preis)

Die Reservemannschaft siegte als 9-Team durch die Treffer von F. Grünacher, A. Kopp und L. Ruf mit 3 : 0.

Kader: M. Brendle, D. Thomas, F. Spinner, F. Selg, M. Preis, J. Wied, D. Schiller, A. Schultz, L. Ruf, A. Kopp, K. Thöns, F. Grünacher und M. Maurer

Bereits am kommenden Samstag reisen die Rothosen zum SV Oberdischingen. Der Gastgeber siegte am letzten Spieltag 3 : 0 gegen Schelklingen/Alb. Oberdischingen steht punktgleich mit den Rothosen auf dem 5. Rang. Spielbeginn ist um 13:15 bzw. 15:00 Uhr.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.