Dennis Altergots Doppelpack reicht nicht aus

Die Vorzeichen zu diesem Spiel waren klar – tolles Fußballwetter, ausverkauftes Haus, die Gastgeber mit einigermaßen verpatztem Saisonstart schon unter Zugzwang. Beim TSV sind die Verantwortlichen mit den bisherigen Ergebnissen mehr als zufrieden. In Mengen musste TSV-Trainer Hermanutz die gesperrten Fabian Ragg und Tobias Widmer ersetzen. Zu allem Überfluss brach sich Raphael Sontheimer bei einem Zweikampf gegen Schussenrieds Bonelli den Finger und muss operiert werden. So beorderte er die Binder-Brüder in die Innenverteidigung, die eine gute Vorstellung boten. In der Offensive durfte Felix Schmid erstmals von Beginn an ran. Beim FC Mengen war Torjäger Klotz ebenfalls angeschlagen, konnte aber auflaufen.

Von Beginn weg entwickelte sich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Die erste kleine Drangphase der Rothosen bestand aus 3 Eckstößen nacheinander, die aber nichts einbrachten. Dann brach auf der rechten Seite Mengens schneller Flügelstürmer David Bachhofer durch, doch sein Abschluss war halb Schuss, halb Flanke strich knapp am Tor vorbei (14. Minute). Danach schien Mengen die leicht bessere Mannschaft – in dieser Phase vermisste der TSV seinen Captain Fabian Ragg, da viele Anspiele nach vorne schnell wieder verloren gingen. Nur einmal kamen die Rothosen zu einem ihrer gefährlichen Konter, doch Pascal Schoppenhauers Schuss wurde in letzter Sekunde von einem Abwehrbein geblockt. Dann spazierte Dennis Ivanesic durch Freund und Feind in den Strafraum, doch Stefan Hermanutz im TSV-Tor verhinderte den Einschlag. Ein TSV-Freistoß von Hannes Schmid ging weit übers Tor. Kurz vor der Pause lag Führungstreffer für die Hausherren in der Luft, als Patrick Klotz im 16er freigespielt wurde, doch sein Schuss etwas zu überhastet übers TSV-Tor ging.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein packendes Spiel mit offenem Visier von beiden Teams. Matze Binder fällte Alex Klotz im Strafraum elfmeterreif und der Torjäger des FCM ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0 (47. Minute). Dieser Treffer war die Initialzündung zu einem fortan temporeichen Spiel mit teils verbissenen Zweikämpfen im Mittelfeld. Nach einer Stunde erzielte Dennis Altergot den Ausgleich: Von Martin Schrode schön über halblinks freigespielt hatte er freie Bahn zum Tor und schloss kaltschnäuzig zum Ausgleich ab (60. Minute). Die Gastgeber schienen angeknockt und der TSV nutzte diese kurze Schwächephase: mit einem langen Ball auf rechts wurde Pascal Schoppenhauer auf die Reise geschickt, seine präzise Hereingabe drückte erneut Dennis Altergot über die Linie – 1:2 (66. Minute). Doch es reichte nicht zum zweiten Auswärtsdreier in Folge. Nachdem sich die Gastgeber kurz vom Doppelschlag Altergots erholen mussten, erhöhten sie den Druck und schnürten die Gäste in deren Hälfte ein – kaum noch Entlastungsangriffe auf TSV-Seite. Doch Mengen tat sich schwer, aus dem Spiel heraus zu Chancen zu kommen und so war es in der 91. Minute ein Standard, der zum Ausgleich führte. Freistoß von Außen, den Dennis Ivanesic ins lange Toreck platzierte – 2:2. Danach wurde es nochmal unnötig turbulent. Martin Schrode sah die Rote Karte, nachdem er im Aufstehen nach einem Foul seinen Gegenspieler zu Boden gestoßen hatte. Auch ein Auswechselspieler des FC und Trainer Miro Topalusic sahen im Anschluss die rote Karte – unnötig und schlecht für die Fairness-Tabelle. Unter dem Strich ein gerechtes Unentschieden, mit dem die Rothosen besser leben können. 4 Punkte aus 2 Auswärtsspielen sind eine hervorragende Ausbeute und eine gute Ausgangsposition für das nächste Heimspiel am kommenden Samstag gegen den noch sieglosen SV Heinstetten.

Kader:
Stefan Hermanutz, Nico Büchele, Artur Altergot, Matthias Binder, Felix Schmid, Pascal Schoppenhauer, Dennis Altergot, Martin Schrode, Andreas Binder, Manuel Fauler, Hannes Schmid, Tobias Trenz, Patrick Spies, Karl Kutsch, Florian Haberbosch, Kim Büchele, Kristian Nesic, Marco Brendle

Tore:
1:0 Alexander Klotz (FE.) (47. min)
1:1 Dennis Altergot  (60. min)
1:2 Dennis Altergot (65. min)
2:2 Dennis Ivanesic (90. min +1)

Gelbe Karte: Manuel Fauler
Rote Karte: Martin Schrode

Schiedsrichter: Alexander Wintermantel
Assistenten: Firat Yagci, Patrick Sechi
Zuschauer: 450

TOP

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.